top of page
MANA Logo weiße schrift.png

Impressum

MANA-Events GnbR

Mara Kuselbauer            +43 676 646 22 84

Natascha Kager             +43 664 113 20 30

Eduard Holstein-Gasse 5, 2640 Gloggnitz

mana@manaevents.at

www.manaevents.at

Branche: Eventmanagement

Mitglied der WKO NÖ

Gewerbebehörde: Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen

Unsere AGB´s

1.) Verhältnis Auftraggeber – Auftragnehmer (Agentur); Sorgfaltspflichten

Der Auftraggeber als Veranstalter beauftragt die Agentur MANA-EVENTS GesbR, mit den im Angebot beschriebenen und in der Rahmenvereinbarung bestätigten organisatorischen Leistungen.

 

Die Agentur ist verpflichtet, ihre Leistungen nach den Grundsätzen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns unter Beachtung der Interessen des Auftraggebers zu erbringen, insbesondere verpflichtet sie sich zur gewissenhaften Beratung des Auftraggebers und Vorbereitung, sorgfältigen Auswahl und Überwachung der Lieferanten und Subunternehmer.

 

2.) Leistung – Leistungsumfang

 

Der Umfang der vertraglichen Leistungen und das Honorar (Entgelt) ergibt sich aus der schriftlichen Vereinbarung. Nebenabreden oder Abänderungen, die den Umfang der vertraglichen Leistung oder den Preis verändern, bedürfen einer ausdrücklichen Vereinbarung der Vertragspartner und sollen unverzüglich schriftlich festgehalten werden.

 

Der Auftraggeber stellt der Agentur unabhängig von dem vereinbarten Konzept- bzw. Betreuungs-Honorar verbindlich und schriftlich einen Budgetrahmen zur Verfügung.

 

Dieses Budget darf von der Agentur nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Auftraggebers überschritten werden.

 

Die Agentur ist in wichtigen und begründeten Fällen berechtigt, in Abstimmung mit dem Auftraggeber Teile des Veranstaltungsablaufes in Abweichung von der Leistungsbeschreibung zu verändern; dies soll unverzüglich und einvernehmlich schriftlich festgehalten werden.

 

Soweit die Agentur Leistungen im Auftrag und auf Rechnung des Auftraggebers erfüllen soll, ist dies ausdrücklich schriftlich festzuhalten. Dies betrifft insbesondere öffentlich-rechtliche (z.B. Anmeldung der Veranstaltung bei der zuständigen Behörde oder der AKM) oder privat-rechtliche Rechtsakte, die Miete von Räumen, den Abschluss von Verträgen im Gastronomiebereich, sowie den Abschluss von Verträgen mit Künstlern, Lieferanten und Subunternehmern.

 

In diesem Fall holt die Agentur auf Wunsch des Auftraggebers entgeltlich, wie in der Honorarvereinbarung fixiert, Kostenvoranschläge geeigneter Lieferanten und Subunternehmer ein. Die Auswahl der von der Agentur vorgeschlagenen Lieferanten und Subunternehmer erfolgt, wenn nicht anderes vereinbart wird, durch den Auftraggeber; wenn dieser es wünscht, durch die Agentur.

 

3.) Steuern und finanzielle Abwicklung                                                     

 

Die aus der Durchführung der Veranstaltung entstehenden Steuern, Gebühren, Abgaben und Urheberrechtsentgelte (AKM und dgl.) gehen zu Lasten des Auftraggebers.

 

Die für die Durchführung des Events notwendigen Beträge werden durch den Auftraggeber der Agentur bis zu einem vereinbarten Zeitpunkt laut Vereinbarung zur Verfügung gestellt. Auf Wunsch richtet die Agentur für diese Beträge ein Sonderkonto ein.

 

Die Schlussrechnung hat zu dem von beiden Vertragsparteien vereinbarten Zeitpunkt durch die Agentur in schriftlicher Form zu erfolgen.

Umsatzsteuerfrei aufgrund der Kleinunternehmerregelung gem. ß 6 Abs. 1 Z. 27 UStG

4.) Honorar

Die Zahlungsmodalitäten sind in der Vereinbarung zu regeln.

 

Lädt der Auftraggeber die Agentur zur Erstellung eines Angebotes (Präsentation) ein und erfolgt die Vergabe des Auftrages nicht an diese Agentur bzw. findet die Veranstaltung aus welchen Gründen immer nicht statt, ist die Agentur berechtigt, für ihre Leistung ein angemessenes, nach Möglichkeit in der Vereinbarung zu regelndem Honorar zu verrechnen.

 

5.) Kündigung

 

Der Auftraggeber ist berechtigt das Vertragsverhältnis mit der Agentur jederzeit zu kündigen. Die vorzeitige Aufhebung des Vertragsverhältnisses verpflichtet den Auftraggeber jedoch zur Zahlung des vereinbarten Entgeltes abzüglich die aufgrund der vorzeitigen Beendigung des Vertragsverhältnisses eingesparten Aufwendungen.

 

Das Recht zur Kündigung steht der Agentur insbesondere dann zu, wenn vereinbarte Teilzahlungen durch den Auftraggeber nicht zum Fälligkeitszeitpunkt gezahlt werden bzw. wenn trotz Aufforderung Budgetleistungen im Rahmen der vertraglichen Abrede nicht auf das Sonderkonto gezahlt werden. In diesem Falle gebührt der Agentur das volle vereinbarte Entgelt abzüglich die aufgrund der vorzeitigen Beendigung des Vertragsverhältnisses eingesparten Aufwendungen.

 

6.) Versicherung

 

Die Agentur bietet dem Auftraggeber an, für die Veranstaltung nach Möglichkeit eine ausreichende Veranstalterhaftpflichtversicherung abzuschließen. Die Kosten einer solchen Versicherung werden jedenfalls dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

 

7.) Gerichtsstand

 

Als Gerichtsstand vereinbaren die Parteien den Standort der Agentur und die Anwendung österreichischen Rechts.

 

8.) Nebenabreden / Schriftform

 

Die Vertragsparteien vereinbaren strenge Vertraulichkeit über alle sich aus dem Geschäftsverkehr entstandenen Kenntnisse gegenüber Dritten, auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses.

 

Sollte eine oder mehrere der in diesem Vertrag getroffenen Vereinbarungen rechtlich unwirksam sein, so wird davon die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

Der Auftraggeber wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen der Vertragsabwicklung Daten gespeichert werden.

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Bestellungen

Wenn sie eine Bestellung über unsere Webshop tätigen, werden zumindest folgende Daten gespeichert: Firmenname, UID-Nummer, Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Bestellte Produkte.

Cookies

Wir verwenden keine Cookies

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

Um Sie zielgerichtet mit Informationen zu versorgen, erheben und verarbeiten wir außerdem freiwillige Angaben wie den Firmen-, Vor- und Nachnamen, Ihr Herkunftsland sowie Interessensgebiete.

Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Das geht über den Abmeldelink am Ende jedes Newsletters oder Sie senden uns Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@blu-verde.org. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem österreichischen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Soziale Medien
Facebook-Plugins (Like & Share-Button)Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.
Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Plugins und Tools
YouTube
Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.
Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Ticketverkauf

Diese AGB gelten für die Vermittlung des Ticketkaufs, den Kauf von Wert-Gutscheinen sowie Waren über die Mana-Events GnbR an Käufer über den Webshop, telefonisch, über Vertriebsstellen, Tages- und Abendkassen

oder per SMS und WhatsApp.

Die AGB gelten jeweils in ihrer zum Zeitpunkt der Registrierung bzw. der Bestellung gültigen Fassung.


1. Geltungsbereich und Allgemeines
Mana-Events GnbR vermittelt dem Käufer über den Webshop, sowie telefonisch oder per SMS und WhatsApp
Eintrittskarten für termingebundene Veranstaltungen im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Veranstalters.
Ansprüche jeglicher Art im Zusammenhang mit der Veranstaltung sind ausschließlich an den jeweiligen Veranstalter zu richten. Mana-Events GnbR haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen für die ordnungsgemäße Vermittlung von Eintrittskarten. Die Haftung von Mana-Events GnbR für Sachschäden, an denen Mana-Events GnbR nur leichtes Verschulden trägt, ist ausgeschlossen.

Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Menschen und für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.
Weiters gilt die Haftungsbeschränkung auch nicht für die Verletzung vertraglicher Hauptpflichten durch uns oder
einen unserer Erfüllungsgehilfen. Die auf der Website und auf Aussendungen enthaltenen Daten und
Informationen zu Veranstaltungen dienen als Vorinformation für Interessenten über die Veranstaltungen.

Der Besucher bestätigt mit seiner Bestellung, dass er sich aufgrund der zur Verfügung stehenden Informationen
(Website von Mana-Events GnbR www.manaevents.at, sowie allenfalls verlinkte Informationen des Veranstalters) sich vor Kauf der Eintrittskarte über Ort, Art der Veranstaltung, Jugendschutzbestimmungen und Programm der Veranstaltung, Zeit und Dauer der Veranstaltungen informiert hat und die Veranstaltung für seine Zwecke geeignet ist.
Kunden können über den Webshop von Mana-Events GnbR nach Verfügbarkeit auch Waren, wie beispielsweise
Merchandising Artikel, erwerben.
Wert-Gutscheine werden über einen bestimmten Wert in der beschriebenen Euro-Staffelung angeboten und
können für den Kauf von Veranstaltungstickets oder Waren eingelöst werden.


2. Bestellung
Bei einem Kauf über unseren Webshop hat der Kunde vor Abgabe seiner Erklärung durch Klick auf den Button die Möglichkeit seine Bestellung zu prüfen und etwaige Fehler zu berichtigen.
Alle Bestellungen des Kunden sind verbindlich, sobald er im Webshop seine Tickets, Wert-Gutscheine oder Waren über Klick auf den Button "zahlungspflichtig bestellen" kauft bzw. offline (per Telefon oder Fax) oder online über SMS und WhatsApp seinen Kaufwillen erklärt.
Der Kunde erhält bei elektronischen Käufen nach Eingang seiner Bestellung eine gesonderte, automatisierte
Bestätigung sowie Rechnung über den Erhalt seiner Bestellung über das genutzte Medium zugesendet.
Eine solche Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots des Veranstalters bei der Bestellung von Eintrittskarten oder von Mana-Events GnbR bei der Bestellung von Wert-Gutscheinen oder Waren dar. Diese erfolgt erst durch eine gesonderte, schriftliche Auftragsbestätigung, Zusendung der Rechnung oder durch faktische Lieferung der bestellten Eintrittskarten, Gutscheine oder Waren innerhalb der vereinbarten Lieferfrist.

3. Bezahlung
Die angeführten Preise sind Endverbraucherpreise exklusive Umsatzsteuer (Kleinunternehmer). Je nach
Verfügbarkeit erfolgt die Bezahlung bar, per Bankomat- oder Kreditkarte. Der verrechnete Betrag setzt sich aus
dem Preis der Eintrittskarte(n) (inkl. einer allfälligen Verkaufsgebühr), der Bearbeitungsgebühr bzw. des
Gutscheinwertes oder des Warenwertes sowie den laut der jeweils aktuellen Preisliste allenfalls anfallenden
Versand-, Hinterlegungs-, oder sonstigen Gebühren zusammen. Dem Käufer werden vor verbindlicher Bestellung alle Preisposten angezeigt. Im Internet und anderen Online-Buchungsvarianten sowie von unterschiedlichen Mana-Events GnbR Partnern werden auch andere Zahlungsarten angeboten. Jede Eintrittskarte erhält erst durch vollständige Bezahlung ihre Gültigkeit.
Abweichend gilt für die Online-Eintrittskartenbestellung Folgendes: Die Online-Bestellung ist nur mit einer auf den Besteller ausgestellten, gültigen Kreditkarte (Visa, Master Card und Maestro) möglich.
Sofern der Name des Käufers und des Kreditkarten- oder Kontoinhaberinhabers voneinander abweichen, behält
sich Mana-Events GnbR das Recht vor, den Vertragsabschluss abzulehnen oder eine bereits getätigte Bestellung nach eigenem Ermessen und auch ohne Rücksprache zu stornieren (Kaufpreis wird zurückgebucht).


4. Zustellung/Abholung, Gebrauch
Details zu den Zustell- & Abholmöglichkeiten für Eintrittskarten und Gutscheine finden Sie jederzeit auf
www.manaevents.at
Der Eintrittskartenversand erfolgt innerhalb Österreichs, wenn es sich um nummerierte Sitzplätze handelt, per E-Mail. Bei Stehplätzen oder Sitzplätzen mit freier Platzwahl erfolgt der Versand per E-Mail. Bei Mobile Tickets
(Zutrittsberechtigungen, die sich auf einem Mobiltelefon oder PDA befinden) ist besondere Vorsicht zur
Vermeidung von Datenverlusten geboten. Bei einem Datenverlust in der Sphäre des Kunden (etwa aufgrund von
Löschung oder Verlust des Mobiltelefons) übernimmt Mana-Events GnbR keinerlei Haftung. Es wird empfohlen, sich direkt an den Mobilfunkbetreiber zu wenden. Auch bei jedem anderen Verlust einer Zutrittsberechtigung in der Sphäre des Kunden kann seitens Mana-Events GnbR kein Ersatz geleistet werden.
Besucher sind dazu verpflichtet print@home-Tickets bzw. Mobile Tickets keinem Dritten zugänglich zu machen und diese sorgsam zu verwahren. Beim Einlass zur Veranstaltung gilt grundsätzlich das Prinzip des ersten Zutrittes (das bedeutet: das print@home-Ticket bzw. Mobile Ticket, das mit seiner eindeutigen Identifizierung als erstes akzeptiert wird, ist das gültige. Nachfolgende Tickets gleicher Identifikation sind durch den Zutritt des ersten Tickets automatisch entwertet – dies gilt nur, sofern die Gründe für eine etwaige falsche Entwertung nicht Mana-Events GnbR zuzurechnen sind oder dies sonst von Mana-Events GnbR verschuldet wurde).
Ein Missbrauch der Zutrittsberechtigung wird geahndet, Veränderungen und Kopien (etwa auch Weitersenden von Mobile Tickets) der Zutrittsberechtigungen sind untersagt. Im Falle von veränderten oder missbräuchlich
verwendeten Zutrittsberechtigungen behält sich der Veranstalter bzw. die Veranstaltungsstätte ausdrücklich das
Recht vor, den Besitzern den Zugang zur Veranstaltung zu verweigern. Mana-Events GnbR, der Veranstalter bzw. die Veranstaltungsstätte trägt keine Verantwortung für dadurch verursachte Mehrkosten bzw.
Unannehmlichkeiten.

Waren werden von uns an die bekanntgegebene Lieferadresse versendet. Die Postaufgabe durch uns erfolgt
grundsätzlich innerhalb von vierzehn Werktagen ab Zahlungseingang. Die Wahl des Transporteuers erfolgt durch uns nach bestem Ermessen, aber ohne Gewähr für die Wahl der schnellsten Versendung. Etwaige Kosten die durch Angabe einer unrichtigen Lieferanschrift durch den Kunden oder durch unbegründete Verweigerung der Entgegennahme der Lieferung verursacht werden, sind vom Kunden zu tragen.
Wert-Gutscheine werden entweder als print@home oder per nicht eingeschriebener Post-Briefsendung innerhalb Österreichs und International versendet oder bei Mana-Events GnbR hinterlegt.


5. Hausordnung des Veranstalters
Durch den Erwerb einer Eintrittskarte verpflichtet sich der Besucher die Hausordnung der jeweiligen Spielstätte
sowie die Anordnungen des Veranstalters zu beachten. Bei allen Spielstätten kommt für Zuspätkommende die
Einlassregelung der jeweiligen Spielstätte zum Tragen.


6. Absage / Änderungen der Veranstaltung, Rückerstattungen
Als freiwillige Serviceleistung behält sich Mana-Events GnbR im Falle einer Absage, Verschiebung oder jeder
anderen Veränderung einer Veranstaltung das Recht vor, jene Kunden, die für diese Veranstaltung Eintrittskarten erworben haben elektronisch per E-Mail, telefonisch oder per SMS zu verständigen, sofern die entsprechenden Kontaktdaten vorliegen.
Übliche Besetzungs- und Programmänderungen durch den Veranstalter im zumutbaren Ausmaß sind vorbehalten (das sind etwa Änderungen bei der Besetzung von Theater, Musical- oder Opernaufführungen, Änderungen im Programmablauf, geringfügige Veränderungen bei Beginnzeiten, Änderungen bei Vorgruppen zu Konzerten, geringfügige Änderungen im Ablauf bei konzertanten Aufführungen, etc.) und jedenfalls kein Grund für eine Rückvergütung oder Minderung des Eintrittskartenpreises.
Mana-Events GnbR ist lediglich Vermittler der Eintrittskarte und haftet nicht für die Rückerstattung der
Eintrittsgelder durch den Veranstalter. Allfällige Rückerstattungen erfolgen ausschließlich über den Veranstalter,
wobei Mana-Events GnbR angemessene Vermittlungsdienste anbietet.


7. Gültigkeit, Einlösung, Übertragbarkeit und Ausschluss des gewerblichen Weiterverkaufs von Gutscheinen
Die Barablöse ist ausgeschlossen.
Kunden sind nicht berechtigt erworbene Gutscheine oder Waren gewerblich weiterzuverkaufen.

Für den Fall eines Verstoßes gegen das Verbot des gewerblichen Weiterverkaufs, ist der Kunde zur Herausgabe des erwirtschafteten Gewinns an uns verpflichtet.

8. Widerrufsrecht
8.1 Ausschluss vom Widerrufsrecht
Der Kunde hat grundsätzlich das Recht diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu
widerrufen. Kein Widerrufsrecht hat er in folgenden Fällen:
Bei Kauf von Eintrittskarten für ein bestimmtes Event besteht kein Widerrufsrecht! So sind Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den
Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist, gemäß § 18 Abs 1 Z 10 FAGG vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. Der Verbraucher hat daher kein Recht, den vermittelten Kaufvertrag über die Eintrittskarten zu widerrufen.


Bei Wert-Gutscheinen

Bei dem Kauf von Wert-Gutscheinen hat der Kunde das Recht den Vertrag binnen vierzehn
Tagen ab Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, sofern das Widerrufsrecht nicht vorher
erlischt. Der Kunde hat kein Rücktrittsrecht, wenn er den Wert-Gutschein innerhalb der Widerrufsfrist einlöst und
im Gegenzug ein Veranstaltungsticket für einen bestimmten Termin erhält bzw. wir – auf Grundlage eines
ausdrücklichen Verlangens des Verbrauchers zur vorzeitigen Erfüllung der Dienstleistung sowie einer Bestätigung über dessen Kenntnis vom Verlust des Widerrufsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor Ablauf der Widerrufsfrist unsere Dienstleistung vollständig erbracht haben.


Bei Waren

Beim Kauf von Waren wie Merchandising Artikel hat der Kunde dann kein Widerrufsrecht, wenn
(I) die Waren nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse
zugeschnitten sind.
(II) die versiegelt geliefert werden und aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern die
Versiegelung entfernt wurde.
(III) Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung entfernt wurde und
(IV) Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Waren.


8.2 Allgemeine Bedingungen des Widerrufsrechts
Sofern der Kunde ein Widerrufsrecht hat, sind folgende Bestimmungen anwendbar:
Die Widerrufsfrist beim Erwerb von Wert-Gutscheinen beträgt, so es nicht gemäß Pkt 8.1 ausgeschlossen ist,
vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Widerrufsfrist beträgt bei Waren vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.
Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde uns (Mana-Events GnbR, Eduard Holstein-Gasse 5,2640
Gloggnitz; mana@manaevents.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (zB. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen Entschluss, den vermittelten Kaufvertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das untenstehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der
Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

8.3 Folgen des Widerrufs
Für den Fall, dass der Kunde ein bestehendes Widerrufsrecht wirksam ausübt, werden wir ihm alle Zahlungen die wir von ihm erhalten haben, einschließlich etwaiger Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Kaufvertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der
ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes
vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Im Falle des Widerrufs hat der Kunde die Ware spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet hat, an uns, Mana-Events GnbR, Eduard Holstein-Gasse 5 2640 Gloggnitz, Österreich, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.
Der Kunde trägt jedoch die Kosten der Rücksendung der Ware.
Wir können die Rückzahlung für Waren verweigern, bis wir die Waren oder Gutscheine wieder zurückerhalten
haben oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat.
Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn er auf keine notwendigen
Maßnahmen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren zurückzuführen ist.


8.4 Muster-Widerrufsformular
Der Kunde kann das folgende Formular verwenden und an uns senden, wenn er den Vertrag widerrufen will:


Widerrufsformular HIER
 

9. Bildaufzeichnungen
Der Besucher nimmt zur Kenntnis, dass bei Veranstaltungen vereinzelt Bildaufnahmen der Veranstaltung und
Besucher hergestellt werden, die in weiterer Folge verwertet werden (Fernsehübertragungen, Foto, Video, etc.).
Der Besucher nimmt daher zur Kenntnis, dass die von ihm während oder im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Aufnahmen mit jedem derzeitigen oder künftigen technischen Verfahren insbesondere von Mana-Events GnbR und/oder dem Veranstalter ausgewertet und auch für kommerzielle Zwecke verwertet werden dürfen, sofern die Nutzung seine persönlichen Interessen nicht ungebührlich verletzt. Für die Nutzung gebührt dem Kunden keine Entschädigung.


10. Lautstärke
Der Besucher wird darauf hingewiesen, dass bei Veranstaltungen insbesondere aufgrund der Lautstärke die Gefahr von Hör- und Gesundheitsschäden besteht. Insbesondere für Kinder und gehörempfindliche Personen wird daher angeraten, entsprechende Schutzvorkehrungen zu treffen.


11. Weiterverkauf
Ein Weiterverkauf von Eintrittskarten zu gewerblichen Zwecken sowie von personifizierten Eintrittskarten sowie
Eintrittskarten für die Vergünstigungen, Ermäßigungen oder Rabatte in Anspruch genommen wurden, insbesondere über Sekundärticket- und Auktionsplattformen, ist nur mit schriftlicher Genehmigung der Mana-Events GnbR gestattet. Sollte ein nicht genehmigter Verkauf festgestellt werden, verliert die Karte ihre Gültigkeit. Weitere rechtliche Schritte behält sich Mana-Events GnbR ausdrücklich vor. Alternativ kann Mana-Events GnbR den durch den unzulässigen Weiterverkauf erwirtschafteten Gewinn beanspruchen.


12. Gerichtsstand und Rechtswahl
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten mit Unternehmern aus diesem Vertrag sowie bei
Verbrauchergeschäften, bei denen der Verbraucher zum Zeitpunkt der Klageerhebung weder Wohnsitz oder
gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich hat noch im Inland beschäftigt ist, ist das für 2640 Gloggnitz örtlich und
sachlich zuständige Gericht.
Es gilt ausschließlich das materielle Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Verweisungsnormen und des UN Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, nicht verdrängt werden.

bottom of page